Unternehmensprofil

Lufthansa Group

Firmenwebseite
https://www.lufthansagroup.com/de/unternehmen/
Mitarbeiterzahl
124.000
Branche
Transport

Informationen zu Klimaschutz-Aktivitäten

Seit wann im Klimaschutz engagiert?

Seit über 20 Jahren.

Welche Maßnahmen wurden ergriffen?

Grundlegender Ansatz, um die Klimaschutzziele zu erreichen, ist die von der Lufthansa Group gemeinsam mit der Luftfahrtbranche entwickelte Vier-Säulen-Strategie. Diese vereint technologische, operative, infrastrukturelle und ökonomische Maßnahmen, mit denen sich die direkten CO2-Emissionen der Flugzeugflotte verringern lassen. Insbesondere die Treibstoffeffizienz im Flugbetrieb ist für den Aviation-Konzern, sowohl unter ökonomischen als auch unter ökologischen Gesichtspunkten, ein maßgeblicher Erfolgsfaktor. Diese lässt sich vor allem mit Investitionen in neue Flugzeuge als auch durch Effizienzmaßnahmen an der bestehenden Flotte verbessern.

Die operativen Maßnahmen umfassen den Einsatz effizienter Flugzeuggrößen, eine bessere Auslastung, die Prüfung und Einführung neuer Flugverfahren sowie die Ermittlung optimaler Routen und Geschwindigkeiten. Hinzu kommen Programme zur nachhaltigen Gewichtsreduzierung, die Entwicklung intelligenter Softwaretools und immer effizientere Prozesse am Boden. Konzernweit haben die Experten der Lufthansa Group 2016 insgesamt 183 Treibstoffeffizienz-Projekte umgesetzt, die die CO2-Emissionen um 620.000 Tonnen pro Jahr reduzieren.

Neben der Ergreifung von Klimaschutzmaßnahmen kooperiert die Lufthansa Group mit Partnern aus Wissenschaft und Forschung, um auf Basis fundierter Daten sowohl Innovationen voranzutreiben als auch das eigene Umweltengagement immer weiter zu verbessern. Darüber hinaus engagiert sich der Konzern bereits seit mehr als 20 Jahren für die Klimaforschung und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung von Klimamodellen und Wettervorhersagen.

Treibstoffeffizienz ist von zentraler Bedeutung für die Lufthansa Group, zumal der Treibstoffaufwand einen wesentlichen Kostenfaktor für den Konzern darstellt. Die Lufthansa Group ist aber nicht nur aus wirtschaftlichen, sondern auch aus ökologischen Gründen bestrebt, das benötigte Kerosin so effizient wie möglich einzusetzen. Dies trägt dazu bei, die Auswirkungen des Fliegens auf Umwelt und Bevölkerung zu reduzieren und den langfristigen Unternehmenserfolg zu sichern.

Jan-Ole Jacobs
Senior Manager Umweltkonzepte