Unternehmensprofil

pervormance international GmbH / E.COOLINE

Firmenwebseite
http://www.e-cooline.de
Mitarbeiterzahl
10
Branche
Kühlfunktionskleidung

Informationen zu Klimaschutz-Aktivitäten

Seit wann im Klimaschutz engagiert?

PERVORMANCE international ist seit 2013 das weltweit erste klimaneutrale Textilunternehmen der Welt, das mit innovativen Technologien aktiv wirksame Kühltextilien unter der Marke E.COOLINE entwickelt, klimaneutral produziert und vertreibt. Seit 2010 entwickeln wir damit einen völlig neuen Markt und bieten Menschen im Bereich Arbeitsschutz, Medizin und Sport/Freizeit sowie darüber hinaus auch in weiteren Branchen einen effektiven und umweltfreundlichen Schutz gegen die negativen Hitze-Auswirkungen des Klimawandels.

Welche Maßnahmen wurden ergriffen?

Der Klimawandel, der laut UN-Klimabericht bis zum Jahr 2020 bereits eine Verdopplung der Hitzetage zur Folge hat, rückt das Thema Kühlung immer weiter in den Fokus. Denn Hitze belastet den menschlichen Organismus, führt zu erheblichen Gesundheitsproblemen, steigenden Sicherheitsrisiken und deutlichen Leistungseinbußen… und hat damit zum einen gesundheitliche Auswirkungen, zum anderen wird Hitze immer mehr auch zu einem wirtschaftlich bedeutenden Faktor.

Gegen die Auswirkungen können wir mit unseren E.COOLINE Kühltextilien etwas tun. Mit der Kühlfunktionskleidung bieten wir eine aktive Kühlung bei hohen Temperaturen, die Menschen vor Hitzestress schützt - für mehr Gesundheit, Sicherheit und Lebensqualität bei der Arbeit, beim Sport und in der Freizeit. Und das Ganze ohne zusätzliche Klimaanlagen oder andere externe Energiequellen!

Aber wir wollen mehr. Deshalb sind wir klimaneutral, unterstützen den UN Global Compact, die Initiative der Vereinten Nationen caring for climate und die Welt-Wald-Klima-Initiative vom Senat der Wirtschaft. Diese setzen sich auf einem sehr hohen Niveau gemeinsam mit Politik und Wirtschaft für den Umweltschutz und Konzepte der Nachhaltigkeit ein.

Doch damit ist es noch nicht getan. Wir fangen bei uns selbst an. Durch eine Vielzahl von Maßnahmen haben wir den Stromverbrauch in unserem Hauptsitz in Ulm 2012 um 25% und 2013 nochmals um 30% gesenkt. Zudem haben wir die Agentur climate partner beauftragt, unser Unternehmen zu analysieren und geeignete Maßnahmen zu definieren, damit pervormance international und die E.COOLINE Kühltextilien klimaneutral sind.

Damit können alle Unternehmen, Sportler und alle anderen Verwender unsere Produkte gegen Hitze, eines der größten Probleme des Klimawandels, einsetzen - ohne einen CO2-Fußabdruck zu hinterlassen.

PERVORMANCE international ist seit 2010 aktiv und forciert den Einsatz klimaneutraler Kühlbekleidung anstatt Klimaanlagen. Bislang empfehlen bereits die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung und mehrere Berufsgenossenschaften Kühlbekleidung an Arbeitsplätzen. Aber auch Mediziner verordnen ihren Patienten, die unter gesundheitlichen Hitzeproblemen leiden, unsere Kühlfunktionskleidung.

Welche Hürden wurden wie genommen?

Wir arbeiten kontinuierlich an unseren Prozessen und überzeugen so unsere Kunden.

Zudem arbeiten wir mit verschiedenen Organisationen wie z.B. dem UN Global Compact, der Welt-Wald-Klima-Initiative vom Senat der Wirtschaft, die Plattform Umwelttechnik Baden-Württemberg sowie mit der Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet zusammen.

Welche Tipps können Sie anderen geben?

  • Kühlkleidung hilft allen Menschen bei Hitzeproblemen im Sommer und in heißen Ländern – ganz ohne Klimaanlage.
  • Frühzeitig an die bevorstehenden Herausforderungen des Klimawandels zu denken und die dafür nötigen Maßnahmen immer so klimaschonend wie möglich zu wählen.

Wie lautet das Feedback von Mitarbeitern und Kunden auf Ihr Engagement?

„E.COOLINE Kühlfunktionskleidung kann man immer und überall ohne Klimaanlage einsetzen“.

Auch die Mitarbeiter von PERVORMANCE sind begeistert von unserem Engagement und tragen diese ebenfalls weiter.

Gabriele Renner
Geschäftsführerin
+49 731 140 710