Unternehmensprofil

Voith GmbH & Co. KGaA

Firmenwebseite
http://www.voith.com
Mitarbeiterzahl
ca. 19 000
Branche
Maschinen- und Anlagenbau

Informationen zu Klimaschutz-Aktivitäten

Seit wann im Klimaschutz engagiert?

Nachhaltigkeit ist ein elementarer Bestandteil unseres Selbstverständnisses, sie prägt das unternehmerische Handeln bei Voith seit 150 Jahren. Das Produktportfolio jedes unserer Konzernbereiche zielt von jeher auch auf die Verbesserung der Energieeffizienz der Prozesse und Anlagen unserer Kunden. 

Seit nun mehr als zehn Jahren betreiben wir zudem ein systematisches Nachhaltigkeitsmanagement, mit konkreten Zielen, die wir kontinuierlich nachverfolgen. Schritt für Schritt kommen wir näher an unser Ziel, Benchmark in Sachen Nachhaltigkeit in unseren Märkten zu werden. Voith hat im aktuellen Rating der oekom research AG den Prime-Status erreicht und gehört damit zu den führenden Unternehmen seiner Branche, wenn es um nachhaltiges Wirtschaften geht.

Es wurden konkrete Vorgaben zum Klimaschutz und zur Verringerung unserer Treibhausgasemissionen formuliert. Bis Ende  2049/2050 wollen wir eine relative Einsparung von 90% erreicht haben und damit dann nahezu klimaneutral wirtschaften. Im Bereich Umwelt stehen außerdem die Bereiche Energie, Abfall und Frischwasser, im Fokus, für welche auf Basis des Geschäftsjahres 2011/12 konkrete Ziele durch die Konzerngeschäftsführung definiert wurden:

Voith will bis zum Geschäftsjahr 2021/22 umsatzbezogen seinen Energiebedarf um 30 %, die Abfallmenge um 35 % und den Frischwasserverbrauch um 40 % senken.

Welche Maßnahmen wurden ergriffen?

Maßstäbe setzen wir mit unserem Green Controlling, mit dem wir sämtliche Umweltkennzahlen erfassen und steuern – und mit dem wir uns kontinuierlich weitere Potentiale zur Einsparung wertvoller Ressourcen erschließen. So entlasten wir die Umwelt – und profitieren als Unternehmen auch in ökonomischer Hinsicht.

Mehrfach wurden wir für diesen Managementansatz bereits ausgezeichnet, und auch das gute Abschneiden beim oekom Rating ist zu einem guten Stück auf unser Umweltmanagement und unsere deutliche Steigerung der Ökoeffizienz zurückzuführen.

Dabei decken die Klimaschutz relevanten Einzelmaßnahmen die gesamte Breite von der Strom- und Wärmeerzeugung über die Energieeffizienz der Infrastruktur, der Anlagen und der Prozesse ab.

Mehr als elf Millionen Euro an Einsparpotential konnten wir allein in den vergangenen fünf Jahren durch unser Ecological Business Management in den Bereichen Energie, Wasser und Abfall erschließen. Einsparungen, die die Umwelt entlasten und uns Jahr für Jahr helfen, im Wettbewerb zu bestehen. Das zeigt ganz konkret, dass nachhaltiges Wirtschaften zu echten Wettbewerbsvorteilen führt.

Welche Tipps können Sie anderen geben?

Mehr Details zu unseren Aktivitäten in den Themenfeldern der Nachhaltigkeit finden Sie auf unserer Unternehmenswebsite unter dem Stichwort „Nachhaltigkeit“ und in unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

Dr. Tim Dreessen
Eco Technology Manager